Pädagogische Ziele

Unsere Einrichtung arbeitet nach dem Situationsansatz.

Das Anliegen des Situationsansatz ist es, allen Kindern zu helfen, in Situationen ihres gegenwärtigen und zukünftigen Lebens selbst bestimmt, solidarisch und sachkompetent denken und handeln zu können.

Der Situationsanstz hat sein Bild vom Kind.

situationsansatz.jpg

Diese Kompetenzen entwickeln sich beim Kind nicht nacheinander, sondern stetig, beginnend schon im Krippenalter. Der Weg dorthin ist stets das eigene Tätigsein des Kindes.

Die pädagogische Vorschularbeit

Die pädagogische Vorschularbeit in unserem Kindergarten beginnt schon im ersten Lebensjahr und wird gemäß des sächsischen Kindertagesstättengesetzes durchgeführt. Insbesondere §2, Abs. 3 bis 6 sind hier interessant. Der Paragraph regelt vor allem den Übergang des Kindes vom Kindergarten zur Schule und die entsprechende Schulvorbereitung.

Zusätzlich bietet unsere Einrichtung eine spezielle Schulvorbereitung im letzten Kindergartenjahr an.

Kooperationsvertrag

Durch einen Kooperationsvertrag zwischen den beiden Grundschulen der Stadt Taucha und unserem Kindergarten sind wir zur Zusammenarbeit verpflichtet. Dadurch werden genaue Aufgaben und Ziele der beiden Vertragspartner festgelegt. Dieser Vertrag ermöglicht allen Kindern gleiche Bildungs- und Entwicklungschancen.