Unsere Zuckertütenfahrt nach Grethen

Endlich war es soweit! Am 22.05.18 fuhren wir mit dem Zug Richtung „Naturfreundehaus“ nach Grethen. Dort angekommen, packten wir unsere Koffer aus, bezogen unsere Betten und erkundeten anschließend das riesige Gelände. Es erwarteten uns tolle Spielplätze, ein aufregender Kletterparcours, Seilrutschen und vieles mehr. Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten wir den ganzen Tag, an der frischen Luft und das macht hungrig. Zum Glück gab es zum Abendbrot leckeres vom Grill und eine riesen Auswahl an Obst und Gemüse. Gut gestärkt, machten wir uns auf den Weg, ein Schatz zu entdecken. Leider war der im Wald versteckt und draußen dämmerte es schon. Trotz Taschenlampen, trauten sich unsere Schulanfänger nicht all zu tief in den Wald. Den Schatz haben wir natürlich trotzdem gefunden. Nach so viel Aufregung waren dann auch alle reif für das Bett und eine ruhige Nacht ging viel zu früh zu ende. Nach einen ausgiebigen Frühstück hieß es schon wieder Abschied nehmen und wir traten den Heimweg an. Im Kindergarten nahmen die Eltern ihre Kinder in Empfang, die vor lauter Begeisterung, gar nicht mehr aufhören wollten, von unserer Abschlussfahrt zu erzählen.

 

DSCF4083

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.