Arbeitseinsatz statt Fußball WM

Letzen Mittwoch, am 27.04.18, waren die meißten damit beschäftigt, bis 16Uhr zu Hause zu sein und das entscheidene Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft zu schauen. Doch es gab Außnahmen, so zum Beispiel ein 7 Köpfiges Team der DPDHL. Die 7 Freiwilligen, waren im Rahmen des Global Volunteer Day, zu Besuch in unserer Einrichtung, um Gutes zu tun. Auf der Liste stand Zaun und Gartenhütte streichen sowie Abrissarbeiten. Das Arbeitspensum war groß, doch die Motivation unserer Helfer war noch größer. Innherhalb 3 Stunden, wurde unsere alte Gartenhütte dem Erdboden gleich gemacht, etliche Meter Zaun gestrichen und unsere große neue Gartenhütte lasiert. Das muss man unseren Unterstützern lassen, arbeiten und zupacken können Sie.

IMG_6829

unsere fleißigen Helfer

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die tolle Unterstützung bedanken! Alleine hätten20180627_151238 wir dafür Wochen gebraucht.

Und am Ende war allen klar, verpasst haben wir beim Fußball nichts.

Unsere Zuckertütenfahrt nach Grethen

Endlich war es soweit! Am 22.05.18 fuhren wir mit dem Zug Richtung „Naturfreundehaus“ nach Grethen. Dort angekommen, packten wir unsere Koffer aus, bezogen unsere Betten und erkundeten anschließend das riesige Gelände. Es erwarteten uns tolle Spielplätze, ein aufregender Kletterparcours, Seilrutschen und vieles mehr. Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten wir den ganzen Tag, an der frischen Luft und das macht hungrig. Zum Glück gab es zum Abendbrot leckeres vom Grill und eine riesen Auswahl an Obst und Gemüse. Gut gestärkt, machten wir uns auf den Weg, ein Schatz zu entdecken. Leider war der im Wald versteckt und draußen dämmerte es schon. Trotz Taschenlampen, trauten sich unsere Schulanfänger nicht all zu tief in den Wald. Den Schatz haben wir natürlich trotzdem gefunden. Nach so viel Aufregung waren dann auch alle reif für das Bett und eine ruhige Nacht ging viel zu früh zu ende. Nach einen ausgiebigen Frühstück hieß es schon wieder Abschied nehmen und wir traten den Heimweg an. Im Kindergarten nahmen die Eltern ihre Kinder in Empfang, die vor lauter Begeisterung, gar nicht mehr aufhören wollten, von unserer Abschlussfahrt zu erzählen.

 

DSCF4083

Hereinspaziert, hereinspaziert in unsre Zirkuswelt!

So begrüßte der Zirkusdirektor, Herr Hartmann, am 04.05.2018 die Gäste zu unserem KITA- Zirkusfest.
Ganz aufgeregt übten die großen und kleinen Tausendfüßler seit Wochen ihre Zirkusvorstellung.
Es gab eine kleine Tigerdressur. Emsig liefen sie über Bänke und Hindernisse.
Es zeigten ” starke Männer”, “Akrobaten” und “Elefanten” ihr Können. “Zauberer” verzauberten das Publikum und die “Clowns” hatten auch ihren großen Auftritt mit Wasserpistolen und Seifenblasen.
Dann stieg die Party. Mit Begeisterung nahmen die Kinder den Streichelzoo, die Hüpfburg, Kinderschminken, das Karussell, das Glücksrad mit tollen Preisen und den Luftballonverkauf an.
Auch ein Ritt auf einem richtigen Kamel (nur für Mutige) begeisterte die Besucher.
Dann zeigten die Kinder des “Akrobatikclub Taucha” ihre akrobatischen Übungen.
Eine Fakir Show von “Braxas A” mit einer gelben Schlange und einem Feuerspucker, rundete das Programm ab.DSCN4387
Für das leibliche Wohl wurde mit Kaffee, Kuchen, Limo und Bratwurst natürlich auch gesorgt.
Wir danken allen Helfern, Sponsoren und Teilnehmern für das tolle Fest!

Das Hotel der Tausend Füße – Auf ein Drittes!

Liebe Kinder, liebe Eltern und Großeltern!

Am 02.02.2018 öffnete unser Hotel der Tausend Füße zum dritten Mal. Die Vorschulkinder konnten wieder in die Rollen des Hotelpersonals schlüpfen und die 5-Jährigen in die der Übernachtungsgäste.

Noch bevor das Hotel “öffnete” gab es viel vorzubereiten. Die Kindern von Kathrin hämmerten Bierdeckel platt, welches als “Hotelgeld” diente. Die kleinen “Köche” bereiteten noch am Vormittag mit den Erzieherinen Wurst- und Käseplatten vor. Einige Vorschüler halfen Stühle und Tische umzuräumen.

Es war wieder ein großer Andrang ab 17.30 Uhr an der Rezeption im 1. Stock, als es an das Einchecken ging. Jedes Kind zeigte voller Stolz seine Reservierung dem verantwortlichen “Rezeptionisten” und bezahlte vom “Hotelgeld” schon mal das Zimmer.

FOTO An der Rezeption

Nachdem das Personal seine Zimmer bezogen hatte, bekam jeder von ihnen sein persönliches Schild mit Foto, Namen und “Berufsbezeichnung”. Eine halbe Stunde später folgten die ersten Gäste mit ihren Rucksäcken und Koffern.

Vom Servicepersonal im jeweiligen Zimmer in Empfang genommen, fanden die Gäste schön hergerichtete Betten mit “Nachttisch” und Betthupferl vor. FOTO Zimmermädchen

Anschließend trafen sich Gäste und Personal zu einem Begrüßungsgetränk an der Cocktail- und SnackBar, wo diesmal Hoteldirektor Lukas seine kleine Willkommensrede hielt. Danach wurde ausgelassen getanzt.

So langsam knurrte allen der Magen, drum lud Dirketor Lukas zum leckeren Abendbuffet ins hoteleigene Restaurant ein.FOTO Hoteldirektor

Die kleinen “Kellner” und “Kellnerinnen” versorgten die Gäste am Tisch mit Getränken.

Nach dem Essen räumte das Servicepersonal gemeinsam mit den Köchen das Geschirr ab und deckte die Tische für das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen neu ein.

Das Event-Trio Valentin, Robin und Moritz lud alle Gäste samt Personal zur Filmvorführung ins “Hotel-Kino” ein. Und wie im richtigen Kino gab es auch ein Eis.


Ein aufregender Abend ging zu Ende und so zog es alle gegen 21.30 Uhr in ihre Zimmer, um sich bettfertig zu machen. Wäsche für den nächsten Tag wurde rausgelegt, Schlafsachen angezogen und die Zähne geputzt. 22 Uhr lagen dann Gäste und Personal zufrieden in ihren “Doppelbetten” neben ihren Wunschpartnern.

Die Kinder die nicht im Hotel übernachteten wurden von ihren Eltern abgeholt.

Eine ruhige Nacht endete Samstag früh um 6.30 Uhr als es ans Aufstehen ging.

Während die ersten schon fertig angezogen nach dem Frühstück fragten und anfingen aufzuräumen, brauchten andere im Halbschlaf doch noch ein wenig Hilfe.

Der krönende Abschluß war dann das gemütliche Frühstück im Restaurant, wo die Kinder wieder ein reichhaltiges Buffet erwartete.

Im Anschluss hatte das Servicepersonal noch einmal alle Hände voll zutun. Zwischen 9 und 9.30 Uhr checkten Gäste und Personal an der Rezeption aus und wurden am Ende noch von Hoteldirektor Lukas höchstpersönlich verabschiedet. Somit endete wieder ein unvergesslicher Besuch in unserem “Hotel der Tausend Füße”.

 Wir möchten uns recht herzlich bei allen Eltern für die tolle Unterstützung bedanken, da diesmal wirklich viele Kinder, auch die der jüngeren und Krippengruppen bereits als Mittagskinder geholt wurden. So konnten die Erzieherinnen in der oberen Etage in Ruhe alle Vorbereitungen tätigen und auch im Turnraum alles herrichten.

Ein großer Dank gilt den Kolleginnen und Kollegen der Kita „Tausendfüßler“ für die tolle Vorbereitung und die Durchführung unseres Hotels!

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Frau Wilke, welche am 16. Oktober 2017 erneut einen Besuch der Vorschüler in ihrem “Hotel im Sachsenpark” organisierte, sowie dessen gesamten Team für die tolle Führung und das Beantworten aller Fragen der kleinen “Nachwuchs-Hotelangestellten”.

Das Team des “Tausendfüßlers”

Das Fest der Lichter

Unser diesjähriges Lichterfest feierten wir am leicht frostigen Freitag, den 08.Dezember 2017. DSC02092

Die zahlreichen Besucher bekamen ein schönes Weihnachtsprogramm der Kinder geboten, mit Gedichten, Tänzen und Liedern und wärmten sich an der großen Feuerschale bei Glühwein und Bratwurst. Für die Kinder gab es Kinderpunsch und Wiener Würstchen. Im Anschluß an das Programm der Kinder gab Erzieher Marcel gemeinsam mit seinem Onkel Fred ein kleines musikalisches Ständchen mit Gitarre und Akkordeon. Das Repertoire reichte von “Weihnachten steht vor der Tür” bis hin zur Filmmusik von “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”. Abschließend begaben sich die vielen kleinen Lichter und Laternen zum Lampionumzug. Ein gelungender Jahresausklang für die Tausendfüßler.

Wir wünschen allen eine stimmungsvolle, gemütliche und leise Weihnachtszeit, Ruhe und Erholung und einen guten Rutsch in das Jahr 2018.

Das Team der TausendfüßlerDSC02098