Das Hotel der Tausend Füße – Auf ein Drittes!

Liebe Kinder, liebe Eltern und Großeltern!

Am 02.02.2018 öffnete unser Hotel der Tausend Füße zum dritten Mal. Die Vorschulkinder konnten wieder in die Rollen des Hotelpersonals schlüpfen und die 5-Jährigen in die der Übernachtungsgäste.

Noch bevor das Hotel “öffnete” gab es viel vorzubereiten. Die Kindern von Kathrin hämmerten Bierdeckel platt, welches als “Hotelgeld” diente. Die kleinen “Köche” bereiteten noch am Vormittag mit den Erzieherinen Wurst- und Käseplatten vor. Einige Vorschüler halfen Stühle und Tische umzuräumen.

Es war wieder ein großer Andrang ab 17.30 Uhr an der Rezeption im 1. Stock, als es an das Einchecken ging. Jedes Kind zeigte voller Stolz seine Reservierung dem verantwortlichen “Rezeptionisten” und bezahlte vom “Hotelgeld” schon mal das Zimmer.

FOTO An der Rezeption

Nachdem das Personal seine Zimmer bezogen hatte, bekam jeder von ihnen sein persönliches Schild mit Foto, Namen und “Berufsbezeichnung”. Eine halbe Stunde später folgten die ersten Gäste mit ihren Rucksäcken und Koffern.

Vom Servicepersonal im jeweiligen Zimmer in Empfang genommen, fanden die Gäste schön hergerichtete Betten mit “Nachttisch” und Betthupferl vor. FOTO Zimmermädchen

Anschließend trafen sich Gäste und Personal zu einem Begrüßungsgetränk an der Cocktail- und SnackBar, wo diesmal Hoteldirektor Lukas seine kleine Willkommensrede hielt. Danach wurde ausgelassen getanzt.

So langsam knurrte allen der Magen, drum lud Dirketor Lukas zum leckeren Abendbuffet ins hoteleigene Restaurant ein.FOTO Hoteldirektor

Die kleinen “Kellner” und “Kellnerinnen” versorgten die Gäste am Tisch mit Getränken.

Nach dem Essen räumte das Servicepersonal gemeinsam mit den Köchen das Geschirr ab und deckte die Tische für das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen neu ein.

Das Event-Trio Valentin, Robin und Moritz lud alle Gäste samt Personal zur Filmvorführung ins “Hotel-Kino” ein. Und wie im richtigen Kino gab es auch ein Eis.


Ein aufregender Abend ging zu Ende und so zog es alle gegen 21.30 Uhr in ihre Zimmer, um sich bettfertig zu machen. Wäsche für den nächsten Tag wurde rausgelegt, Schlafsachen angezogen und die Zähne geputzt. 22 Uhr lagen dann Gäste und Personal zufrieden in ihren “Doppelbetten” neben ihren Wunschpartnern.

Die Kinder die nicht im Hotel übernachteten wurden von ihren Eltern abgeholt.

Eine ruhige Nacht endete Samstag früh um 6.30 Uhr als es ans Aufstehen ging.

Während die ersten schon fertig angezogen nach dem Frühstück fragten und anfingen aufzuräumen, brauchten andere im Halbschlaf doch noch ein wenig Hilfe.

Der krönende Abschluß war dann das gemütliche Frühstück im Restaurant, wo die Kinder wieder ein reichhaltiges Buffet erwartete.

Im Anschluss hatte das Servicepersonal noch einmal alle Hände voll zutun. Zwischen 9 und 9.30 Uhr checkten Gäste und Personal an der Rezeption aus und wurden am Ende noch von Hoteldirektor Lukas höchstpersönlich verabschiedet. Somit endete wieder ein unvergesslicher Besuch in unserem “Hotel der Tausend Füße”.

 Wir möchten uns recht herzlich bei allen Eltern für die tolle Unterstützung bedanken, da diesmal wirklich viele Kinder, auch die der jüngeren und Krippengruppen bereits als Mittagskinder geholt wurden. So konnten die Erzieherinnen in der oberen Etage in Ruhe alle Vorbereitungen tätigen und auch im Turnraum alles herrichten.

Ein großer Dank gilt den Kolleginnen und Kollegen der Kita „Tausendfüßler“ für die tolle Vorbereitung und die Durchführung unseres Hotels!

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Frau Wilke, welche am 16. Oktober 2017 erneut einen Besuch der Vorschüler in ihrem “Hotel im Sachsenpark” organisierte, sowie dessen gesamten Team für die tolle Führung und das Beantworten aller Fragen der kleinen “Nachwuchs-Hotelangestellten”.

Das Team des “Tausendfüßlers”

Das Fest der Lichter

Unser diesjähriges Lichterfest feierten wir am leicht frostigen Freitag, den 08.Dezember 2017. DSC02092

Die zahlreichen Besucher bekamen ein schönes Weihnachtsprogramm der Kinder geboten, mit Gedichten, Tänzen und Liedern und wärmten sich an der großen Feuerschale bei Glühwein und Bratwurst. Für die Kinder gab es Kinderpunsch und Wiener Würstchen. Im Anschluß an das Programm der Kinder gab Erzieher Marcel gemeinsam mit seinem Onkel Fred ein kleines musikalisches Ständchen mit Gitarre und Akkordeon. Das Repertoire reichte von “Weihnachten steht vor der Tür” bis hin zur Filmmusik von “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”. Abschließend begaben sich die vielen kleinen Lichter und Laternen zum Lampionumzug. Ein gelungender Jahresausklang für die Tausendfüßler.

Wir wünschen allen eine stimmungsvolle, gemütliche und leise Weihnachtszeit, Ruhe und Erholung und einen guten Rutsch in das Jahr 2018.

Das Team der TausendfüßlerDSC02098

Die „Tausendfüßler“ auf dem Weihnachtsmarkt in Taucha

Am ersten Advent (Sonntag, 03.12.2017, um 15 Uhr) war es wieder soweit. Unser traditioneller Beitrag am Weihnachtsprogramm, auf der Bühne des Tauchaer Weihnachtsmarktes. Dieses Mal hatten die Vorschüler aus der Gruppe von Heike und der Gruppe von Jeannette und Marcel ihren großen Auftritt.DSCN3965

Bei ersten Schneeflocken und leicht frostigen Temperaturen wurden Lieder gesungen, wie „Jingle Bells“ und „Weihnachtslied für die Jüngsten“, die Marcel mit der Gitarre begleitete. Die gesanglichen Einlagen wechselten sich ab mit Gedichten wie “Wunschzettel der Tiere” und “Der kleine Tannenbaum”, die von den Kindern sehr schön vorgetragen wurden.

Im Anschluß kam sogar der Weihnachtsmann auf die Bühne und teilte kleine Leckereien für die Kinder aus. Als besondere Zugabe durften die Kinder dann noch einmal gemeinsam mit den Weihnachtmann “Jingle Bells” singen. Ein besonders gelungener Abschluß für unseren Auftritt.

Eine schöne Adventszeit wünschen Ihnen die Kinder und das Team der KITA “Tausendfüßler”.DSCN3961

Unser Ausflug zum „Hotel im Sachsenpark“

Gemeinsam mit den Vorschülern aus der Gruppe von Marcel und Jeannette machte die Vorschulgruppe von Heike K. am Montag, den 16. Oktober, einen Ausflug mit Bus und Tram zum „Hotel im Sachsenpark“.

Als wir auf dem Gästeparkplatz ankamen, wurden wir von der Verkaufsmanagerin Frau Wilke ganz herzlich begrüßt.

Im Konferenzraum gab es erstmal einen leckeren lilafarbenen Eistee und kleine Snacks für die Besucher. Wir erfuhren, wer alles im Hotel arbeitet, was derjenige zutun hat und wieviele Zimmer es gibt. Leider konnten wir den Hoteldirektor nicht kennenlernen, denn dieser hat montags immer besonders viel zu tun. Wir sind zunächst mit dem Fahrstuhl in den Keller zum Hausmeister gefahren. Dort haben wir uns sein Büro angesehen, die verschiedenen Lager, die Klimaanlage und den Heizungskeller.

Als nächstes fuhren wir mit den Fahrstuhl bis ganz nach oben, wo wir sogar einen kurzen Blick unters Dach des Hotels werfen konnten. Nachdem wir einen langen Flur entlang gegangen sind, vorbei an vielen Hotelzimmern, trafen wir Frau Schubert. Die Zimmerdame war gerade dabei ein Zimmer zu reinigen und wir durften ihr sogar beim Betten beziehen helfen.

Anschließend haben wir die Rezeptionistin besucht und geschaut wie sie arbeitet. Weiter ging es durch den Speiseraum, wo wir auf den Bankettleiter Herrn Rudolph trafen. Der war gerade im Frühstücksdienst und ist auch für besondere Wünsche der Gäste und für den kulturellen Rahmen bei Veranstaltungen verantwortlich. Er erklärte uns die Arbeit der Kellner und Barangestellten und zeigte uns die Küche.

Es war ein sehr interessanter Ausflug und eine tolle Erfahrung für alle Vorschüler.

Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Wilke und dem Team vom

„Hotel im Sachsenpark“

kopie   DSCN2777

Herzlichen Dank an Auto Saxe!

Eine große Überaschung stand Ende September vor unserer Kita Tür. Das Team vom Autohaus Saxe aus der Torgauer Straße, hat uns ein neues Tretauto geschenkt. So einen schnellen Flitzer haben wir bis jetzt noch nicht in unserer Einrichtung gehabt. Klar, dass das gedränge um die erste Fahrt groß war.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für das tolle Geschenk bedanken!

DSCN2773